Wandern     

In der Südeifel erwartet Sie ein Wanderangebot auf höchstem Niveau: der NATURWANDERPARK delux. Er umfasst 23 Rundwanderwege mit faszinierenden Wandererlebnissen auf insgesamt 400 Kilometer Wegstrecke. Die abwechslungsreichen Wandertouren führen durch die einzigartigen Kultur- und Naturlandschaften der Naturparke Südeifel und Nordeifel. Selten wird Ihnen eine Region begegnen, deren Landschaftsvielfalt intensiver zu verzaubern weiß.

Der NATURWANDERPARK delux fasziniert mit romantischen Ecken und grandiosen Weiten. Jede Jahres- und Tageszeit hat ihre Farb- und Stimmungspalette: mal betörend zart, mal kraftvoll wild.

-> www.naturwanderpark.eu

Wanderwochen

Wandertag im ISLEK

Die Naturpark Wanderwoche 2017 findet vom 04. bis 08. Oktober 2017 statt. Gestartet wird immer um 13:00 Uhr, jeden Tag an einem anderen Ort. Nähere Infos demnächst.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist der 1. Wandertag des Naturpark Südeifel. Er findet am 21. Mai 2017 in Daleiden statt. Programm und weitere Infos finden Sie unter www.wandertag-sudeifel.de.

Regelmäßige und geführte Wanderungen

geführte Wanderungen



Hier finden Sie weitere Wanderungen mit dem Eifelverein

 

Wandertipps

Die beiden Wanderführer "Islek ohne Grenzen" und "Ourtal ohne Grenzen" können Sie bei uns in den Büros der Tourist-Info käuflich erwerben.

 

Pauschalangebote

Hier finden Sie interessante Angebote rund ums Wandern:

 

Wanderparkplätze mit Routentipps

Der Verkehrsverein Islek hat in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Ortsgemeinden Wanderparkplätze an verschiedenen Orten eingerichtet. Von diesen Wanderparkplätzen führen Sie jeweils mehrere unterschiedlich lange Wandertouren durch unsere schöne Region. Am Wanderparkplatz finden Sie eine große Tafel, auf der die einzelnen Wanderrouten dargestellt sind. In einer Box finden Sie diese auch auf einem Flyer dargestellt, den Sie gerne mitnehmen können.


Hier finden Sie die Standorte der einzelnen Wanderparkplätze:

  • Irrhausen GPS-Daten: Länge 6°12’20.86’’ Breite 50°4’29.75’’
  • Krautscheid – Haus Islek-Höhe GPS-Daten: Länge 6°19’57.84’’ Breite 50°3’49.88’
  • Krautscheid – Krautscheider Hof GPS-Daten: Länge 6°20’28.03’’ Breite 50°3’26.84’’
  • Lünebach GPS-Daten: Länge 6°20’47.52’’ Breite 50°8’20.38’’
  • Lützkampen-Stupbach GPS-Daten: Länge 6°18’47.54’’ Breite 50°10’34.44’’
  • Waxweiler – Ginshauser Mühle GPS-Daten: Länge 6°21’31.82’’ Breite 50°5’43.58’’
  • Waxweiler – Dinert GPS-Daten: Länge 6°22’37.01’’ Breite 50°5’31.04’’

Gästeführer

Gästeführer

 

Oft sind die schönsten Aussichtspunkte, interessantesten Aufschlüsse und seltensten Pflanzen nur den Ortskundigen bekannt. Nicht selten bleiben diese Schätze den Gästen verborgen. Fachkundige und kurzweilige Abhilfe versprechen die Gästeführer der Eifel. Nicht nur, dass sie ihre Heimat bestens kennen – dank ihrer Schulung und Qualifikation (IHK) machen sie ihre Wissensvermittlung zu einem lebendigen und anschaulichen Erlebnis für Groß und Klein, Alt und Jung. Thematisch vielfältig umfasst das Angebot kulturelle, historische, naturkundliche, kirchengeschichtliche und natürlich regionaltypische Themen. Die Gästeführer gehen dabei einfühlsam auf die Gruppe ein, so dass jede Tour zu einem individuellen Erlebnis wird.

Fragen Sie einfach bei der Tourist-Information Arzfeld (Tel. 06550/961080) nach.
Siehe auch www.eifel-gast.de.


Auszug der Gästeführer-Themen:

  • Devonium Waxweiler (Alma Hermes)
  • Der traditionelle Bauerngarten in Anlehnung an die Mayerhöfe in Lauperath (Alma Hermes)
  • Es riecht nach Arbeit, schmeckt nach Himmel und Erde - Tagestour (Regina Parge-Ahrling u. A. Hermes)
  • Landpartie - Wanderung: Ein Bauernleben im Islek vom Mittelalter bis heute. (Regina Parge – Ahrling)
  • Natur erleben, den Westwall entdecken (Dieter Thommes u. Gert Cox)
  • Mittelalterliches Dasburg (Dieter Thommes u. Gert Cox)
  • Hart an der Grenze - Ourtalwanderung (Dieter Thommes u. Gert Cox)
  • Dem Biber auf der Spur – Irsentalwanderung (Wolfgang Weiland)
  • Tierisch was los – Wanderung im Naturschutzgebiet Ginsterheiden im Irsental (Monika Gasper, Dorita Molter-Frensch und Wolfgang Weiland)