Tunnel bei Neuerburg, © Eifel Tourismus GmbH/Dominik Ketz
  • Strecke: 49 km
  • Dauer: 4:00 h
  • Schwierigkeit: mittel

Radeln auf der Bahntrasse

Arzfeld

In der Eifel auf einer Bahntrasse radeln, am See picknicken und durch Tunnel fahren – die Radtour über den Prüm- und Enz-Radweg ist ein gemütlicher Tagesausflug. Gestartet wird in Prüm, zurück bringt der Radbus die Ausflügler.

Rund 54 Kilometer sind zu radeln – eine schöne Strecke für einen Tagesausflug. Es bleibt sogar genügend Zeit, vor der Tour einen Blick in die St. Salvator Basilika in Prüm zu werfen.

Es ist eine gemütliche Radtour, denn ein Großteil der Strecke verläuft auf einer ehemaligen Bahntrasse mit einem leichten Gefälle abwärts. Da rollen die Räder von ganz alleine. Vorbei geht es am Eifel-Zoo Lünebach und über den Euscheider Viadukt.
Zwischen Üttfeld und Arzfeld der Blick über den wilden Islek: Der karge Boden bringt Ginster und Dornensträucher hervor. Wir erfreuen uns an der landschaftlichen Schönheit dieser Hochfläche, die bis nach Luxemburg reicht. Da dürfen die Radler auch mal anhalten und ihre Kamera zücken, denn die Ausblicke sind wunderschön. Am Arzfelder Stausee bietet sich eine Picknickpause an, denn der See befindet sich direkt neben der Fahrradstrecke.

Immer weiter bergab verläuft die Bahntrasse durch das Enztal bis hinunter nach Neuerburg. Doch bevor der Ort mit seiner Burganlage und dem mittelalterlichen Stadtbild erreicht wird, warten zwei Tunnel auf die Radler. Licht an und durch die dunkle Röhre fahren – eine spannende Erfahrung. Ganz bequem geht es am Ende der Tour von Arzfeld mit dem RadBus EifelLux wieder zurück nach Prüm.

 

Tipps:

Zurück zum Ausgangspunkt bringt Sie ab Arzfeld der Radbus EifelLux 460, der zwischen Gerolstein und Clervaux verkehrt.

mehr lesen pdf: Radroutegpx: Prüm- und Enz-Radweg

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

St. Salvator Basilika Prüm

St. Salvator Basilika Prüm, © Eifel Tourismus GmbH

Inmitten der Stadt Prüm finden Sie die St. Salvator Basilika, das Wahrzeichen von Prüm. Ein Besuch der barocken Pfarrkirche ist lohnenswert.

Details ansehen

Eifel-Zoo

Löwe, © Eifel-Zoo Lünebach, Wallpott

Eingebettet in die Wald- und Berglandschaft der Eifel, können Sie die Tiere ganzjährig hautnah erleben!

Von kleinen Bewohnern, wie niedlichen Nasenbären, über "wilde" Großkatzen, bis hin zum kapitalen Hirsch, können Besucher Tiere auf Augenhöhe beobachten. Rund 60 Tierarten der nördlichen Halbkugel und Australiens, also insgesamt ca. 400 Tiere leben im Eifel-Zoo auf 30 Hektar.







 


Details ansehen

Burg Neuerburg

Burg Neuerburg, © Felsenland Südeifel Tourismus GmbH, Anna Carina Krebs

Die Burg Neuerburg ist die größte noch erhaltene Burganlage des Kreises Bitburg-Prüm. Der Innenhof, sowie die Burgkapelle (ehemaliger Rittersaal) können besichtigt werden.

Details ansehen

Restaurant Landhotel am Wenzelbach

Landhotel am Wenzelbach, © Landhotel am Wenzelbach, Anja Arens

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Unser Motto: Mehr als Service... Gastlichkeit mit Herz und Tradition!
Unser Ziel: Der Geschmack, die Düfte und Aromen von damals, mit der Kreativität von heute.


Details ansehen

Café/Bäckerei Kyll´s Backstube

Pronsfeld Dorfplatz Bäckerei und kath.i Kirche, © Tourist-Information Prüm

Eine Familienbäckerei in dritter Generation und mit einer klaren Philosophie: die Herstellung erstklassiger Backwaren mit regionalen Rostofen nach traditionellen Rezepturen. Besonderer Bereich ist unsere Brotproduktion mit hauseigenem Naturteig, Frühstücken, Braustücken und viel Zeit.

Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Prüm

Ziel: Neuerburg

Strecke: 49 km

Dauer: 4:00 h

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 364 m

Abstieg: 287 m

Tourist-Information Islek

Luxemburger Str. 4
54687 Arzfeld
Telefon: +49 6550 974190

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn