Brühlskreuz, © Tourist-Information Islek

Wegekreuz-Weg in Lauperath

Lauperath

Inhalte teilen:

Der Rundweg mit einer Länge von 5 km startet an der Kapelle in Lauperath und führt über die Ortsteile Reuschenhof, Scheidchen und Scheuerbaum zu 9 Wegekreuzen.

Wegekreuze wurden in der Vergangenheit aus den verschiedensten Anlässen errichtet: In Kriegs- und Notzeiten, Unglücke und Überfälle oder plötzlicher Tod an dieser Stelle. Aber auch aus Dankbarkeit für wundersame Heilungen, glückliche Heimkehr aus Krieg und Gefangenschaft oder ganz einfach zur Ehre Gottes und der Gottesmutter Maria.

Die Kreuze haben nicht nur rein religiöse Bedeutung, sondern auch kulturelle. Sie sind eng mit der Geschichte des jeweiligen Ortes verbunden, denn Form und Inschriften liefern wichtige Daten zur Ortsgeschichte und der dort gelebten Personen in der Vergangenheit.

Zur Entstehungsgeschichte ist bei jedem Kreuz im Boden eine Informationstafel eingelassen, die am Ende jeweils die Richtung zum nächsten Wegekreuz angibt. Der Rundwanderweg bietet z.T: herrliche Fernsichten in die weite Umgebung bis hin zur Schneifel und ins nahe Prümtal.

Markierung der Tour:

  • wegmarkierung_1
"Wegekreuz-Weg Lauperath" als gpx"Karte und Wegbeschreibung" als pdf"Broschüre Wegekreuze in Lauperath" als pdf

Infos zu dieser Route

Start: Lauperath, Kapelle

Ziel: Lauperath, Kapelle

Streckenlänge: 5 km

Dauer: 1:20 h

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 69 m

Abstieg: 69 m

Merkmale:

  • Rundtour

Tourist-Information Islek

Luxemburger Str. 4
54687 Arzfeld
Telefon: +49 6550 974190

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn